EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Aufmarsch trotz Corona: Parade zum 75. Jahrestag

Aufmarsch trotz Corona: Parade zum  75. Jahrestag
Copyright Alexander Zemlianichenko/The Associated Press
Copyright Alexander Zemlianichenko/The Associated Press
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Russland feiert Sieg über Nazi-Deutschland vor 75 Jahren - trotz Warnungen vor einem erhöhten Corona-Infektionsrisiko.

WERBUNG

Mit der größten Militärparade der russischen Geschichte hat Russland den Sieg der Sowjetunion über Nazi-Deutschland vor 75 jahren gefeiert.

Als Oberbefehlshaber der Streitkräfte der Atommacht nahm Präsident Wladimir Putin bei Bilderbuch-Wetter diee Waffenschau samt Aufmarsch der mehr als 13 000 Soldaten auf dem Roten Platz ab .

Die Militärparade war wegen der Corona-Pandemie vom 9. Mai auf den 24. Juni verlegt worden - an dem Tag gab es vor 75 Jahren die erste Siegesparade auf dem Roten Platz.

Die Waffenschau ist nicht nur wegen ihrer hohen Kosten in Zeiten der schweren wirtschaftlichen Krise umstritten. Kritiker warnten zudem im Vorfeld vor einem erhöhtne Corona-Infektionsrisiko.

In Russland haben sich landesweit bereits mehr als 600 000 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Mehr als 8500 Patienten starben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Fast Normalbetrieb: Moskau lockert Corona-Beschränkungen

75 Jahre Kriegsende: Moskau und Minsk feiern unterschiedlich

Russland: Sicherheitskräfte stürmen Gefängnis und befreien Geiseln