Ab 1. August: Russland lässt wieder internationale Flüge zu

Flughafen Moskau
Flughafen Moskau Copyright YURI KADOBNOV/AFP
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Vorerst dürfen die Maschinen nur von vier russischen Flughäfen nach Großbritannien, in die Türkei und nach Sansibar fliegen.

WERBUNG

Ab dem 1. August heben von vier russischen Flughäfen wieder Maschinen mit ausländischen Zielen ab. Allerdings gilt das vorerst nur für Flüge in Richtung Großbritannien, Türkei und der zu Tansania gehörenden Insel Sansibar. Die Verhandlungen mit 30 weiteren Ländern laufen.

Der Regierungsankündigung zufolge dürfen die Maschinen von den beiden Moskauer Flughäfen, von St. Petersburg und Rostow am Don aus abheben.

In Russland gibt es die weltweit viertmeisten Ansteckungen mit dem Coronavirus - nach den Vereinigten Staaten, Brasilien und Indien.

Seit Ende März gab es nur vereinzelte Sonderflüge, um russische Staatsbürger aus dem Ausland zurückzuholen. Bei Reisen nach Russland ist eine zweiwöchige Quarantänezeit zwingend vorgeschrieben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Putin droht dem Westen mit nuklearem Konflikt

Drohkulisse gegen NATO: Russland positioniert sich neu

Nawalnys Leiche an seine Mutter übergeben