Eilmeldung
This content is not available in your region

Israel verlegt Truppen in den Norden

euronews_icons_loading
Gen Norden
Gen Norden   -   Copyright  AFP
Schriftgrösse Aa Aa

Israel stellt sich auf einen Angriff aus dem Libanon ein und hat sein Militär an der Nordgrenze verstärkt.

Die israelische Militärführung geht davon aus, dass sich die Hisbollah im Libanon für die Ermordung eines ihrer Kämpfer in Syrien rächen will.

Die Hisbollah schreibt den Tod des Kämfpers in der Nähe von Damaskus Israel zu.

Die Straßen entlang der libanesischen Grenze sind für alle nichtmilitärischen Fahrzeuge gesperrt.

Israels Verteidigungsminister Benny Gantz besuchte Truppenpositionen im Norden. Der Oberbefehlshaber der Streitkräfte erklärte, Israel verfolge keine Interessen in Syrien oder im Libanon, die über die Gewährleistung der eigenen Sicherheit hinausgingen.

Gleichzeitig warnte die Regieung von Israel den Libanon, er werde die Konsequenzen für einen Angriff der Hisbollah auf Israel tragen.