Eilmeldung
This content is not available in your region

Schönhagen: Wildschwein mischt Badegäste auf

euronews_icons_loading
Wildschwein am Strand
Wildschwein am Strand   -   Copyright  AP/DNF (Videostandbild)
Schriftgrösse Aa Aa

Die Menschen im Ostseebad Schönhagen im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Norddeutschland staunten nicht schlecht: Da kam doch tatsächlich ein Wildschwein auf den Strand zugeschwommen.

Wildschweine sind als gute Schwimmer bekannt und können im Wasser kilometerlange Strecken zurücklegen. Wo das Tier in die Ostsee sprang, ist nicht bekannt. Bis zur nächstgelegenen Insel Ærø wären es 34 Kilometer.

Kaum an Land schnappte es kurz in Richtung eines Mannes, der sich mit einer Schaufel bewaffnet hatte, und machte sich dann davon.

Es ist bereits die zweite „Schweinerei“ in diesem Sommer: Erst kürzlich schnappte an einem Berliner See ein Wildschwein einem Besucher eine Tasche weg und lief davon – der Mann rannte splitterfasernackt hinterher.