Eilmeldung
This content is not available in your region

Alexej Nawalny ist zur Behandlung in der Charité in Berlin angekommen

euronews_icons_loading
Krankenhaus in Berlin
Krankenhaus in Berlin   -   Copyright  Markus Schreiber/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Der prominente Kremlkritiker Alexej Nawalny ist nach seiner mutmaßlichen Vergiftung in Deutschland angekommen. Er wurde von Sibirien nach Berlin geflogen, wo er in der Charité behandelt werden sollte.

Begleitet von Polizeiautos wurde Nawalny am frühen Samstagmorgen in einem Krankenwagen zum Flughafen von Omsk gebracht, wo ein Spezialflugzeug, deutsche Ärzte und seine Frau auf ihn warteten. Das teilte seine Sprecherin nach dem Abflug über Twitter mit.

Omsk nahe der Grenze zu Kasachstan liegt rund 4.000 Kilometer von Berlin entfernt, der Flug hatte etwa sechs Stunden gedauert.

Der 44-Jährige liegt seit Donnerstag im Koma und wird künstlich beatmet. Seine Familie und Kollegen gehen davon aus, dass er während einer Reise durch Sibirien vergiftet wurde.Aus Sicht der russischen Ärzte gibt es dafür keinen Beleg, sie sprachen von einer Stoffwechselstörung.

Vielen Dank an alle für die Unterstützung. Der Kampf um
Alexejs Leben und Gesundheit fängt gerade erst an, und es gibt noch
viel zu tun. Zumindest ist aber jetzt der erste Schritt getan
Nawalnys Sprecherin Kira Jarmysch

Zahlreiche Politiker in der ganzen Welt forderten eine Aufklärung. In Russland waren mutmaßliche Vergiftungen im politischen Milieu in der Vergangenheit immer wieder ein Thema.

CDU-Außenexperte Norbert Röttgen sagte der "Passauer Neue Presse": "Da gibt es einen starken Verdacht, dass es sich auch hier um einen erneuten Anschlag auf einen russischen Oppositionellen handelt. Es zeigt sich ein gewisses Muster."

Seine Frau Julia ist jetzt bei ihm

Am Freitag wurde die Frau Nawalnys, Julia Nawalnyova, in Omsk nicht zu ihm gelassen. Seit dem Flug nach Deutschland ist sie bei ihm, schrieb Sprecherin Kira Jarmysch auf Twitter.

Der Abflug hatte sich am Abend um mehrere Stunden verzögert. Zur Begründung hieß es, die Piloten müssten gesetzliche Ruhezeiten einhalten. Omsk ist der Mitteleuropäischen Sommerzeit (MESZ) um vier Stunden voraus.

Nawalny gilt als einer der schärfsten Kritiker von Kremlchef Wladimir Putin. Er ist seit Jahren der führende Kopf der liberalen Opposition. Der studierte Jurist wirft der Regierung und Oligarchen regelmäßig Korruption und Machtmissbrauch vor. Auf ihn hatte es schon mehrfach Anschläge gegeben.