In Südfrankreich stehen die Wälder in Flammen

In Südfrankreich stehen die Wälder in Flammen
Copyright EVN / France Télévision
Von Sebastian ZimmermannEuronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In der Nähe von Marseille steht ein Gebiet von mehr als vier Quadratkilometern in Flammen. 900 Feuerwehrleute kämpfen seit Montag gegen die Feuer.

WERBUNG

Im Süden Frankreichs brennen wieder die Wälder. In der Nähe von Marseille steht ein vier Quadratkilometer großes Gebiet in Flammen.

900 Feuerwehrleute kämpfen seit Montag gegen die Feuer. Löschflugzeuge sind im Einsatz. Das Wasser holen sie sich direkt aus dem Mittelmeer.

Die Orte Istres, Martigues sowie zwei weitere Gemeinden wurden evakuiert, darunter war auch eine Reitschule.

Als wir rauskamen, brannte schon alles. Wir haben sofort unserem Nachbarn geholfen. Dessen Bauernhof stand bereits in Flammen, also mussten wir die Tiere da herausholen.
In meinem Stall habe ich zuerst meine Koppelpferde befreit, um sie möglichst nah zur Straße zu bringen. Wir hatten Glück, dass der Wind nicht gedreht hat.
Virginie Lippi
Reitlehrerin

Insgesamt wurden sechs Feuerwehrleute sowie zwei weitere Personen leicht verletzt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Gesucht: eine Strategie für Schutz und Wiederaufforstung von Europas Wäldern

Südeuropa kämpft gegen Waldbrände

Forstexperten: Sorge um frühe Waldbrände