Eilmeldung
This content is not available in your region

Irland: Heimspiel für beide US-Kandidaten

euronews_icons_loading
Irland: Heimspiel für beide US-Kandidaten
Copyright  AP Photo
Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Städte in Irland stecken mittendrin in den US-Präsidentschaftswahlen:

In der kleinen Stadt Doonbeg an der Westküste floriert die lokale Wirtschaft dank eines erfolgreichen Trump Hotel und Golf Resorts.

In der Stadt Ballina im Nordosten drücken Cousins Joe Biden die Daumen.

TRUMP ODER BIDEN?

Im Trump International Hotel und Golfresort in Doonbeg in der Grafschaft Clare an der spektakulären Atlantikküste Irlands schauen Donalds Söhne Eric und Donald Junior von Zeit zu Zeit in Tubridys Pub vorbei.

Welch ein Zufall: Auch die Vorfahren von US-Vizepräsident Mike Pence kamen aus Doonbeg, als junger Mann jobbte er sogar im Sommer mal in einer Kneipe.

DOONBEG ODER...

Das nahe gelegenen Trump International Golf Resort schaufelt so viel Umsatz in die umliegende Wirtschaft, dass Donald Trump in den Augen der Einheimischen gar nichts falsch machen kann.

Rita McInerney Geschäftsfrau und Politikerin in Doonbeg:

"Trump International ist der vierte Eigentümer des Projekts. Sie haben die sehr guten Beziehung zur den Leuten in der Gegend gepflegt durch Mitarbeiter aus dem Ort, die Einheimischen haben Zugang zum Strand. Viele Lieferanten sind auch von hier und die Gäste von Trump International füllen die Restaurants und Pubs von Doonbeg."

BALLINA!

Joe Bidens Fan-Gemeinde in Ballina liegt rund 200 Kilometer weg im Norden in der Grafschaft Mayo.

Sein Ururgroßvater Edward Blewitt wanderte in den 1840er Jahren von hier aus. 180 Jahre später ziert Joe Biden eine Hauswand.

Laurita Blewitt, eine Cousine von Joe Biden:

"Privat und öffentlich spricht er [Joe Biden] immer davon, dass er mit starken irischen Werten groß wurde. Irland ist für ihn und seine Familie sehr wichtig und war es schon immer. Seine Oma, sagt er, sprach Irisch, auch mit ihm. Ganz viel an ihm ist irisch."

Für die Blewitts ist Joe Biden zwar gebürtiger Amerikaner, die irische Natur kommt überall durch.

Ken Murray, Euronews:

"Die Leute in Doonbeg setzen darauf, dass Donald Trump im Weißen Haus weiter dazu beitragen wird, dass ihre Region floriert. Andererseits sind die Menschen hier in Ballina, County Mayo, zuversichtlich, dass Joe Biden dort einzieht. Und dass er hält, was er 2016 versprochen hat: Als 46. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika in die Heimat seiner Vorfahren zu kommen."

Ken Murray, su