Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

USA: QAnon-Unterstützerin ist jetzt Kongress-Abgeordnete

Republikanerin Marjorie Taylor Green spricht im Wahlkampf mit Bürgern,
Republikanerin Marjorie Taylor Green spricht im Wahlkampf mit Bürgern,   -   Copyright  John Bazemore/AP
Schriftgrösse Aa Aa

Marjorie Taylor Green, eine republikanische Abgeordnete, die für ihre fantatischen Ansichten und als Anhängerin der Verschwörungstheorie QAnon bekannt ist, hat den Einzug ins US-Repräsentantenhaus geschafft. Die Geschäftsfrau gewann einen Sitz im Bundesstaat Georgia.

Die zukünftige Kongressabgeordnete konnte sich während der Vorwahlen gegen einen Neurochirurgen durchsetzen. Zunächst hatte sie den Spott leitender Republikaner auf sich gezogen, nachdem bekannt geworden war, dass sie Anhängerin der Verschwörungstheorie QAnon ist.

Der Theorie zufolge kämpft US-Präsident Donald Trump heimlich dafür, eine Gruppe von Pädophilen zu stürzen. Als Feinbild gelten die Demokraten - sie würden sich mit Hormonen behandeln lassen, die aus dem Blut von Kindern stammten. Das FBI warnt vor derartigen Verschwörungstheorien, die vom F.B.I. als eine potentielle inländische terroristische Bedrohung eingestuft werden.

Im August gewann sie die Nominierung und schließlich wurde sie auch von den Republikanern unterstützt.

Donald Trump hatte sie zuvor als "künftigen republikanischen Star" bezeichnet.

Im Repräsentantenhaus, das komplett zur Abstimmung steht, halten die Demokraten bislang eine Mehrheit von 232 der 435 Sitze.