Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Elena (104) darf nach Covid-Erkrankung nach Hause

euronews_icons_loading
Elena (104)
Elena (104)   -   Copyright  Gregorio Marañón
Schriftgrösse Aa Aa

Grund zur Freude im Krankenhaus Gregorio Marañón in Madrid: die 104-jährige Elena hat Covid-19 überstanden. Ärzte und Pflegepersonal applaudierten, als die Seniorin am Montag entlassen wurde. "Gesundheit wünsche ich Euch", sagte Elena. "Und dass die Pandemie bald vorbei ist."

Für den Arzt war es eine Ehre

Die 104-jährige Spanierin lebt alleine. Als sie vor zwei Wochen eingeliefert wurde, sei sie sehr still gewesen, erzählt der behandelnde Arzt Alvaro Alejandre de Oña. Es sei wunderbar gewesen, zu sehen, wie es ihr langsam besser ging, als ihr Fieber sank. Sie sei eine charmante Patientin, und es sei eine Ehre für ihn gewesen, sie zu behandeln.

Alle hatten sich große Sorgen gemacht

Alvaro Alejandre de Oña sagt: "Im vergangenen Jahr war sie wegen einer Grippe bei uns. Und in diesem Jahr hatte sie eine Lungenentzündug, sie hatte sich mit dem Coronavirus infiziert. Wir haben uns große Sorgen um sie gemacht, aber jetzt hat sie alles gut überstanden und freut sich, dass sie entlassen wird. Es geht ihr gut."

Viele Menschen freuen sich mit Elena

Menschen auf der ganzen Welt freuten sich auch in den Sozialen Medien darüber, dass die Seniorin die Krankheit überstanden hat.

Elena ist die 4149. Patientin, die vom Krankenhaus Gregorio Marañón nach einer überstandenen Covid-19-Erkrankung entlassen wurde.