Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Brexit-Handelspakt: Es bleiben nur noch wenige Stunden

euronews_icons_loading
Brexit-Handelspakt: Es bleiben nur noch wenige Stunden
Copyright  Olivier Hoslet/Copyright 2020 The Associated Press.All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Für die Verhandlungen mit Großbritannien bleiben aus Sicht des EU-Unterhändlers Michel Barnier nur noch "einige Stunden", wenn ein Brexit-Handelspakt noch rechtzeitig zum 1. Januar in Kraft treten soll.

"Wir sind am Moment der Wahrheit", sagte Barnier im Europaparlament. Die Chance für ein Abkommen sei da, aber der Pfad dorthin sei sehr schmal.

Der Streit über Fangrechte für EU-Fischer in britischen Gewässern verbleibe als eine der größten Schwierigkeiten, sagte Barnier. Die EU achte die Souveränität Großbritanniens. Doch wenn das Land das Recht wolle, nach einer Frist den Zugang für EU-Fischer zu begrenzen, dann müsse die EU die Möglichkeit haben zu reagieren, etwa durch die Begrenzung des Zugangs zum EU-Binnenmarkt für britische Produkte und vor allem für Fisch. Es wäre nicht gerecht für EU-Fischer, nur übergangsweise Rechte zu haben, während andere Punkte auf Dauer geregelt würden, sagte Barnier.

An diesem Freitag werde er mit dem britischen Unterhändler David Frost "einen letzten Versuch" unternehmen, eine Einigung zu finden.

Vor allem in London werden die Chancen für einen Deal nicht als gut bewertet.

Der britische Premierminister Boris Johnson warnte, die Zeit sei knapp und es sei sehr wahrscheinlich, dass keine Einigung erreicht werde, sollte die EU ihre Position nicht "substanziell ändern".