Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Coronavirus: Deutschland stoppt Flüge aus Großbritannien - EU schottet sich ab

euronews_icons_loading
Coronavirus: Deutschland stoppt Flüge aus Großbritannien - EU schottet sich ab
Copyright  Gareth Fuller/AP
Schriftgrösse Aa Aa

Wegen der in Großbritannien entdeckten neuen Variante des Coronavirus werden Flüge vom Vereinigten Königreich nach Deutschland eingestellt. Auch die Niederlande, Belgien, Österreich, Frankreich, die Schweiz, Tschechien und Italien haben den Flugverkehr nach Großbritannien gestoppt.

Der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn hat angekündigt, dass die Bundesregierung auch für den Reiseverkehr zwischen Deutschland und dem ebenfalls betroffenen Südafrika Einschränkungen beabsichtigt.

Wegen der neuen hoch ansteckenden Variante des Coronavirus verhängt Frankreich ein generelles Einreiseverbot für Reisende aus Großbritannien. Das Verbot gilt für alle Grenzübergänge auf dem Luft-, See-, Schienen- und Landweg aus dem Vereinigten Königreich.

Das europäische Festland schottet sich ab. Die Virus-Mutation ist nach britischen Behördenangaben bis zu 70 Prozent ansteckender als die bisher bekannte Form und weitet sich vor allem in London und Südostengland rasant aus. Für die Region ordneten die Behörden einen Shutdown mit Ausgangs- und Reisesperren an.

"Es ist eine Katastrophe. Ich war seit August nicht hier. Mein Mann hat keinen Zug mehr erwischt".

Der britische Premierminister Boris Johnson betont, es gebe keine Hinweise darauf, dass die Mutation schwerere Krankheitsverläufe oder eine höhere Sterblichkeitsrate auslöse oder dass Impfstoffe gegen die Mutation weniger effektiv sind.