Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Stimmungsumschwung durch Golf in Florida ? Trump gibt Blockade auf

euronews_icons_loading
Donald Trump am Sonntag beim Verlassen des Trump International Golf Club in West Palm Beach
Donald Trump am Sonntag beim Verlassen des Trump International Golf Club in West Palm Beach   -   Copyright  Patrick Semansky/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Der scheidende US-Präsident Donald Trump hat seine Blockade gegen das vom Kongress genehmigte Corona-Hilfspaket aufgegeben und die Gesetzesvorlage unterzeichnet.

Die Maßnahmen haben ein Volumen von rund 900 Milliarden US-Dollar und sollen in Not geratenen Bürgerinnen und Bürgern helfen, die US-Wirtschaft ankurbeln und den Kampf gegen die Pandemie unterstützen.

Trump hatte unter anderem gefordert, dass die einmalige Hilfszahlung 2000 statt der beschlossenen 600 Dollar betragen sollte.

Er bezeichnete das Hilfspaket als "Schande". Das Weiße Haus erklärte, das Repräsentantenhaus werde an diesem Montag über eine Erhöhung der Einmalzahlung abstimmen.

Der designierte Präsident Joe Biden bezeichnete Trumps anfängliche Weigerung, das Gesetz zu unterzeichnen, als "Abkehr von der Verantwortung". Und auch hochrangige Republikaner warfen Trump vor, den Bürgern noch mehr Elend zuzufügen.

Mit seiner Unterschrift genehmigte Trump auch einen Übergangshaushalt und wendete eine Stillegung von US-Behörden aus finanziellen Gründen ab, den sogenannten Shutdown.

Weil Trump das Konjunkturpaket erst am Sonntag genehmigte, werden Millionen Arbeitslose in den USA für eine Woche keine oder nur geringe Unterstützungszahlungen bekommen.