Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Tagesausflügler überrennen Winterberg

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
Tagesausflügler in Winterberg
Tagesausflügler in Winterberg   -   Copyright  AP Photo
Schriftgrösse Aa Aa

Tagesausflügler überrennen Winterberg: In Lockdownzeiten liegen bie vielen die Nerven blank, also geht es raus in die Natur - der erste Schnee ruft. Dabei dachten viele an Winterberg - zu viele.

Vielen fällt in Lockdownzeiten die Decke auf den Kopf, die Nerven liegen blank, denn Geschäfte, Restaurants, Kultur- und Sporteinrichtungen sind geschlossen, und von Reisen wird abgeraten, obwohl sie nicht verboten sind. Also geht es raus in die Natur, der erste Schnee ruft - wie hier Winterberg im Hochsauerland.

Irgendwann weiß man einfach nicht mehr, was man machen soll. Die Weihnachtstage,wir haben ein Kind, alles ist geschlossen. Wir wissen nicht wohin, wir haben keinen Schnee, wir haben keine Spielplätze, na ja, da haben wir gedacht, wir machen einen Tagesausflug.
Gestresster Familienvater

So wie dieser Familienvater dachten viele… zu viele. Seit Anfang der Woche sind die Parkplätze in Winterberg im Hochsauerland überfüllt, die Kleinstadt erstickt im Stau. Auf ihrer Website forderte die Stadt Winterberg die Menschen auf, doch "bitte zu überlegen, ob Ihre Reise wirklich notwendig ist". Trotzdem kamen zu viele Tagesausflügler, zum Schlitten fahren und Wandern aus den Städten im nahe gelegenen Ruhrgebiet.

Als Bürgermeister geht es mir natürlich auch um die Gesundheit und den Infektionsschutz der Menschen in unserer Stadt, und das ist in der Tat eine große Herausforderung, was wir derzeit erleben.
Michael Beckmann
Bürgerrmeister von Winterberg

Lockdown und Weihnachtsferien zusammen … da hilft wohl auch der Aufruf des nordrheinwestfälischen Ministerpräsidenten nicht, doch bitte zu Hause zu bleiben. Denn: "Große Menschenansammlungen erhöhen das Risiko einer weiteren Ausbreitung der Pandemie."