Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Gutes Essen im Krankenhaus gegen Covid-Stress

euronews_icons_loading
Gutes Essen im Krankenhaus gegen Covid-Stress
Copyright  AFP
Schriftgrösse Aa Aa

Das Krankenhaus von Bad Belzig in der Nähe von Berlin hat sich etwas einfallen lassen, um den Patienten und dem Personal den Alltag angenehmer zu machen - gerade jetzt zu Coronazeiten. Im Herbst stellte die Klinik von tiefgefrorenem Essen auf Peter Frühsammer um. Der Küchenchef sagt, für ihn seien die Ärztinnen und Ärzte, die Krankenschwester und Pfleger die wirklichen Helden.

Außerdem meint er: "Das ist eine hohe Verantwortung. Wir kochen nicht für den puren Genuss, wir kochen auch für die Ernährung der Leute und wenn Geschmack, Frische und moderne Ernährungswissenschaften auf einem Teller zusammenkommen, dann glaube ich, ist es ein gutes Produkt."

Frühsammer kocht jeden Tag mittags ein neues Menü, das er sich vorher mit Sorgfalt ausgedenkt.

Er arbeitete in zahlreichen Sterne-Restaurants und führte selbst jahrelang eines. Jetzt will er seinen Beitrag leisten, und es macht einen großen Unterschied.

Dr. Mojtaba Ghods arbeitet seit acht Jahren in dem Krankenhaus. Er sagt: "Vorher war es für mich immer so: einfach zwischen zwei OPs schnell runter laufen, zwei Minuten essen, und sofort nach oben. Jetzt mache ich und meine Kollegen mindestens zehn, zwanzig Minuten Pause und nicht einfach nur essen, sondern wir wollen das genießen. Für mich ist das ein Genuss geworden."

Der Stress der Pandemie wird durch gutes Essen gelindert.