Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Jakarta: Aus Straßen wurden Flüsse

euronews_icons_loading
Überschwemmung in Jakarta
Überschwemmung in Jakarta   -   Copyright  BAY ISMOYO/AFP or licensors
Schriftgrösse Aa Aa

Starker Niederschlag zu Beginn des Wochenendes hat in der indonesischen Hauptstadt Jakarta Straßen in Flüße verwandelt.

In einigen Gebieten stand das Wasser mehr als zwei Meter hoch. Besonders stark betroffen sind die östlichen Stadtteile Jakartas unweit des Flusses Cipinang. Rund 700 Menschen mussten von Rettungskräften unter anderem unter Zuhilfenahme von Schlauchbooten aus ihren Häusern in Notunterkünfte gebracht werden.

Während der Regenzeit kommt es in Jakarta häufig zu Überschwemmungen, doch die jetzigen Niederschlägen hätten das Entwässerungssystem vollkommen überfordert, teilten die Behörden mit.

Entwarnung gibt es noch nicht: Auch in den kommenden Tagen soll es in Jakarta laut Vorhersage regnen.