EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Tausende Menschen demonstrieren gegen niederländische Corona-Politik

Tausende Menschen demonstrieren gegen niederländische Corona-Politik
Copyright AP Photo
Copyright AP Photo
Von euronews mit dpa
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In den Niederlanden finden ab Montag Parlamentswahlen statt. Wegen der Corona-Pandemie dauern sie drei Tage, damit sich nicht zuviele Menschen in den Wahllokalen treffen.

WERBUNG

Zweitausend Menschen haben in Den Haag in den Niederlanden gegen die Corona-Politik der Regierung demonstriert. Die Polizei löste die Veranstaltung auf. Ein Mann wurde festgenommen, weil er einen Beamten mit einem Stock angegriffen hatte.

Die Corona-Politik ist ein zentrales Thema der Wahlen und sie beherrscht auch den Urnengang. Erstmals findet die Wahl an drei Tagen statt, von Montag bis Mittwoch, damit nicht zuviele Menschen in den Wahllokalen zusammenkommen. Allerdings ist die Corona-Politik nicht der Grund fü die Abstimmung.

Es handelt sich um vorgezogene Wahlen, nachdem die Regierung zurückgetreten war. Hintergrund: die Steuerbehörden hatten Tausende Eltern zu Unrecht Betrug vorgeworfen, und damit teilweise in finanzielle Nöte gebracht. Die Regierung zog die Konsequenzen und trat zurück.

Umfragen zufolge kann Ministerpräsident Mark Rutte damit rechnen, wieder den Auftrag zur Regierungsbildung zu bekommen. Wer aber von den 37 Parteien sein Koalitionspartner wird, ist noch völlig offen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Niederlande: Rechtsextremer Wilders feiert Wahlerfolg

Kopf-an-Kopf-Rennen erwartet: Niederländer gehen an die Urnen

"Omtzigt ist ein Phänomen": Die niederländische NCP erzielt kurz vor der Wahl Spitzenwerte