Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Königliche Kapelle in Versailles restauriert

euronews_icons_loading
Königliche Kapelle in Versailles restauriert
Copyright  Lewis Joly/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Nach mehr als drei Jahren umfassender Arbeiten ist die Restaurierung der königliche Kapelle des Schlosses von Versailles - eine der Top-Touristenattraktionen Frankreichs - beendet.

Die 46 Meter hohe Kapelle ist nun mit einer glänzenden Blattgoldbeschichtung versehen, und auch am Dach und den Buntglasfenstern wurden umfangreiche Arbeiten durchgeführt.

"Es gibt etwa 300.000 Blätter Blattgold auf dem Dach", so Stephane Masi, Projektleiter der Restaurierungsarbeiten. Es ist wunderschön, weil wir dieses Dekor für mehr als zwei Jahrhunderte, oder sogar drei Jahrhunderte, verloren hatten. Jetzt sehen wir wieder, was Ludwig XIV. damals gesehen hat, nämlich sein goldenes Dach."

Es herrscht Erleichterung in Versailles, während die Handwerker ihre letzten Arbeiten beenden. Denn die fanden nach dem Brand, der 2019 während der Restaurierung von Notre-Dame ausbrach, unter strengsten Vorsichtsmaßnahmen statt.

Frankreich bereitet sich darauf vor, die Beschränkungen für kulturelle Einrichtungen ab Mitte Mai zu lockern.

"Ja, es ist ein wenig klischeehaft, aber Versailles ist einzigartig, also warten wir auf Besucher. Wir müssen diesen Palast für die Öffentlichkeit öffnen. Dieser Ort wurde für die Öffentlichkeit gebaut", betont Catherine Pegard, Präsidentin des Schlosses von Versailles.