Oscar-Gewinnerin Olympia Dukakis tot

Oscar-Gewinnerin Olympia Dukakis tot
Copyright Reed Saxon/Copyright 1988 The Associated Press. All rights reserved.
Von Andrea Büring mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nach langer Krankheit ist die Hollywood-Schauspielerin Dukakis, berühmt für ihre Rolle als Chers Mutter in "Mondsüchtig", im Alter von 89 Jahren gestorben.

WERBUNG

Die US-Schauspielerin und Oscar-Gewinnerin Olympia Dukakis ist tot. Sie verstarb am Samstag nach längerer Krankheit im

Alter von 89 Jahren in New York City. Die genaue Todesursache wurde nicht genannt.

Dukakis spielte in Dutzenden Filmen mit - wie in "Magnolien aus Stahl", "Kuck mal, wer da spricht" und "Geliebte Aphrodite".

Für ihre Rolle in der Hollywood-Komödie "Mondsüchtig", in der sie die Mutter von Cher spielte, erhielt sie 1988 den Oscar und den Golden Globe als beste Nebendarstellerin.

Der Ritterschlag, mit dem sich Dukakis den Ruf als eine der führenden Charakterdarstellerinnen in Hollywood verdiente.

Ich wollte die Menschen unbedingt zum Lachen bringen.
Olympia Dukakis
Schauspielerin

Ihre Filmpartnerin, die Sängerin Cher, würdigte Dukakis in einem Tweet als "unglaubliche" Schauspielerin.

Vor dem Erfolg mit "Mondsüchtig" hatte sie bereits jahrelang am Theater gespielt. Eine jahrzehntelange Hollywood-Karriere, die an diesem Samstag zu Ende ging.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Ohrfeige wirkt nach: Will Smith von Oscar-Academy für 10 Jahre verbannt

Glamour im Bahnhof - welcher Film könnte Sonntagnacht den Oscar holen?

93. Academy Awards: Anwärter auf den "Internationalen Oscar"