Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Miami: Mindestens ein Toter nach Hochhauseinsturz

Von euronews
euronews_icons_loading
Miami: Mindestens ein Toter nach Hochhauseinsturz
Copyright  Wilfredo Lee/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

In Surfside in der Nähe von Miami ist beim teilweisen Einsturz eines Gebäudes mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Er starb im Krankenhaus an seinen Verletzungen, eine weitere Person sei ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert worden, so der Bürgermeister der Stadt. Zehn Menschen wurden leicht verletzt. Die Rettungskräfte bargen über 30 Menschen lebend. Die Suche nach weiteren BewoherInnen hält an.

Wie es zu dem Einsturz des Gebäudes aus den 80er Jahren kommen konnte, ist bisher nicht bekannt, so Bürgermeister Charles Burkett weiter: "Am Dach gab es Bauarbeiten, aber es gibt ständig Bauarbeiten an Häuserdachern und es ist nur schwer vorstellbar, dass ein solcher katastrophaler Zusammensturz dadurch zustande kommt."

55 Wohnungen eingestürzt

Der Unglück ereignete sich gegen 1 Uhr 30 nachts. Viele BewohnerInnen wurden im Schlaf überrascht. Das Gebäude hat laut Berichten des "Miami Herald" zwölf Stockwerke und 130 Wohnungen, von denen 55 einstürzten.