Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Dutzende Vermisste nach Hochhauseinsturz bei Miami

Von Euronews mit dpa
euronews_icons_loading
Dutzende Vermisste nach Hochhauseinsturz bei Miami
Copyright  Wilfredo Lee/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Einsturz eines Wohnhauses in Florida haben Rettungskräfte die ganze Nacht hindurch nach Überlebenden gesucht. Regenfälle und starker Wind erschwerten die Arbeit. Da der Schutt- und Trümmerberg bis zu 30 Meter hoch ist, versuchen die Rettungskräfte sich der Unglücksstelle von unten durch einen Tunnel zu nähern.

Die Bürgermeisterin von Miami-Dade, Daniella Levine Cava, zeigte sich schockiert.

Es war leider eine tragische Nacht.
Daniella Levine Cava
Bürgermeisterin von Miami-Dade

Sie sagte, "wir haben bereits 120 Menschen gefunden, das sind gute Neuigkeiten. Aber 159 Menschen werden weiter vermisst. Außerdem ist die Zahl der Todesopfer auf vier gestiegen. Wir wollen volle Transparenz. Sobald es neue Zahlen gibt, werden wir sie melden. Bisher bestätigen wir vier Todesfälle."

Eingestürzt war das zwölfstöckige Gebäude in Surfside bei Miami in der Nacht auf Donnerstag. Der Champlain Towers South ist ein Wohnkomplex aus den 1980er Jahren. Die Ursache des Unglücks blieb zunächst unklar. Das Gebäude war erst vor kurzem von Experten untersucht worden.