Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Elf Kurorte in Europa UNESCO-Weltkulturerbe

Access to the comments Kommentare
Von su mit dpa
euronews_icons_loading
Elf Kurorte in Europa UNESCO-Weltkulturerbe
Copyright  Кадр из видео AFP
Schriftgrösse Aa Aa

Elf Kurorte in Europa feiern ihre gemeinsame Aufnahme in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Baden-Baden, Bad Ems und Bad Kissingen gehören dazu.

BAD KISSINGEN

Zwei stolze Bad Kissinger:

Daniela Flint: "Ja, super. Also, das ist was ganz Besonderes."

Bruno Heynen: "Also, ich finde es für den Standout und die ganze Arbeit, die die letzten Jahre gemacht wurde - einfach genial."

Graphics
© EuronewsGraphics

Städte aus Deutschland, Österreich, Belgien, Frankreich, Italien, Großbritannien und Tschechien hatten sich zusammengetan, um eine gemeinsame Anerkennung durch die UNESCO zu beantragen.

RÖMER PLÄTSCHERN IN HEISSEN QUELLEN

Schon die Römer hatten die Europäer mit ihren Heilbädern auf den Geschmack gebracht – die englische Stadt Bath stammt aus dem ersten Jahrhundert n. Chr.

PETER DER GROSSE MACHT EINEN TREND

Aber erst ein Besuch von Zar Peter dem Großen im 18. Jahrhundert in der belgischen Stadt Spa, löste eine neue Mode aus – Kurstädte schossen auf dem ganzen Kontinent aus dem Boden, um das aristokratische Interesse an den vermuteten Gesundheits-Vorteilen ihres Wassers zu befriedigen.

Auch in Karlovy Vary – Karlsbad – in Tschechien wird dem Trinkwasser Heilwirkung nachgesagt.

Ein Tourist - Marcel - in Tschechien:

"Ich trinke das Wasser, es soll gesundes Wasser sein."

"Und ist es gut?"

"Nicht wirklich, aber gesund!"

Im Antlitz der ausgezeichneten Kurstädte spiegelt sich Europa
Maria Böhmer
Präsidentin der deutschen Unesco-Kommission

BADEN-BADEN

Das Welterbe-Siegel dürfte in den elf Städten den Tourismus ankurbeln – manche Einwohner sehen das mit gemischten Gefühlen.

Wiebke aus Baden-Baden:

„Wenn immer mehr Touristen kommen, werden immer mehr Wohnungen für AirBnB genutzt, also wird es weniger Wohnungen für Bewohner wie mich geben. Auch ist das Preisniveau im Allgemeinen hier schon recht hoch. Je mehr Touristen, desto überfüllter ist die Stadt... Also ja, es gibt eine gute und eine schlechte Seite, würde ich sagen.“

Laut Unesco bekamen die Städte den Status des Weltkulturerbes für ihr „außergewöhnliches Zeugnis der europäischen Badekultur“. "Im Antlitz der ausgezeichneten Kurstädte spiegelt sich Europa", sagte die Präsidentin der deutschen Unesco-Kommission, Maria Böhmer.

su mit dpa