Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Schock zwischen Salz und Pfeffer: 3-Meter Schlange im Supermarkt

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit AP
euronews_icons_loading
Schock zwischen Salz und Pfeffer: 3-Meter Schlange im Supermarkt
Copyright  أ ب
Schriftgrösse Aa Aa

Shopping wie in einem Horrorfilm.

Helaina Alati suchte gerade in einem Supermarkt bei Sydney nach einem Gewürz. Plötzlich erblickte sie eine drei Meter lange Schlange. Der Kopf der nicht giftigen Python lukte aus einem Zwischenraum auf einem höheren Regal hervor - nur 20 Zentimeter von Alatis eigenem Kopf entfernt.

Glück im Unglück: Die 25-jährige ist eine ausgebildete Schlangenfängerin. In der Vergangenheit arbeitete sie für eine Tierschutzorganisation.

Wahrscheinlich ein Männchen, das nach einem Kumpel sucht.
Helaina Alati
Schlangenfängerin

Die mutige Frau filmte die Schlange, bevor sie das Personal der Supermaktkette Woolworth um Hilfe bat. Zu Hause besorgte sie sich eine geeignete Tasche und fing die Schlange, die sich wieder hinter Salz und Pfeffer in Sicherheit gebracht hatte. Alati ließ sie dann in einem nahegelegenen Wald frei.

Woolworth bestätigte später, dass sie "einen schlüpfrigen und seltenen Kunden in der Gewürzabteilung" in Glenorie, einem Vorort von Sydney, hatten. Wie und wann es die Schlange in den Supermarkt schaffte, blieb unklar.