euronews_icons_loading
Puppe mit dem Namen Amal steht für Flüchtlinge

Die von der Handspring Puppet Company geschaffene Riesenpuppe Amal hat in Genf für Aufsehen gesorgt.

Die Puppe, die ein junges Flüchtlingsmädchen symbolisiert, läuft zur Unterstützung von Geflüchteten an den Bains des Paquis mit der berühmten Wasserfontäne "Le Jet d'Eau" in der Schweizer Metropole Genf vorbei.

Die "Little Amal", eine Riesenpuppe - die 3,5 Meter groß ist - soll eine junge syrische Migrantin darstellen.

Sie ist Teil von "The Walk", einer Kunstinitiative, die 8.000 Kilometer von Syrien über die Türkei, Griechenland, Italien, Frankreich, die Schweiz, Deutschland und Belgien bis nach Großbritiannien zurücklegen wird, um auf die dringenden Bedürfnisse junger Flüchtlinge aufmerksam zu machen.