Indischer Premierminister Modi beim Papst: Geschenke und Umarmungen

Indischer Premierminister Modi beim Papst: Geschenke und Umarmungen
Copyright Divisione Produzione Fotografica/Vatican Media
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Papst Franziskus hat Narendra Modi im Vatikan empfangen. Modi lud ihn nach Indien ein.

WERBUNG

Papst Franziskus hat den indischen Premierminister Narendra Modi im Vatikan empfangen.

Dies ist der erste Besuch des hinduistischen Regierungschefs beim Papst.

Modi schenkte dem Papst einen silbernen Kerzenleuchter. Und ein Buch zum Thema Umwelt- und Klimaschutz, der Weg Indiens auf diesem Gebiet. Und der Papst schenkte Modi ein Kunstwerk aus Bronze, auf dem stand: Aus der Wüste wird ein Garten.

Über was genau geredet wurde, wurde nicht bekannt. Narendra Modi ist in Rom auch zum G20-Gipfel und er ist auf dem Weg nach Glasgow zum Weltklimagipfel COP 26.

In Indien machen die Katholiken nur etwa zwei Prozent der Bevölkerung aus. Modi lud den Papst ein, Indien zu besuchen.

Zum Abschluss des Treffens gab es eine sehr herzlich wirkende Umarmung der beiden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Private Unterredung mit Überlänge: Joe Biden zu Gast beim Papst

Besuch mit heiklem Thema: Papst empfängt Frankreichs Premier Castex

"Ciao Mutti": Merkel trifft Papst und Draghi in Rom