Alarm in den Niederlanden: Die Maskenpflicht kehrt zurück

Mann in Amsterdam
Mann in Amsterdam Copyright Peter Dejong/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ab Samstag gelten in dem Land wieder verschärfte Maßnahmen, da die Zahl der Neuansteckungen mit dem Coronavirus deutlich gestiegen ist.

WERBUNG

In den Niederlanden gelten ab Samstag wieder strengere Pandemiemaßnahmen. Nicht nur wie bisher beim Betreten von Gaststätten oder Kinos muss dann ein Impf-, Genesungs- oder Testnachweis erbracht werden, sondern ebenfalls bei Amateursportveranstaltungen sowie um in Fitnesscentern trainieren zu können.

Maske auf im öffentlichen Raum

„Ab Samstag gilt zudem eine erweiterte Maskenpflicht", sagte Ministerpräsident Mark Rutte. Diese gelte unter anderem in öffentlichen Räumen wie Bahnhöfen und Flughäfen, aber auch in Geschäften, Schulen und Universitäten.

Die Bevölkerung wurde zudem aufgefordert, mindestens 1,5 Meter Abstand zu Mitmenschen zu halten. Diese Regel war vor rund einem Monat aufgehoben worden.

„Ich verstehe das, aber es geht immer hin und her"

„Ich verstehe das. Wenn man sich die Zahlen ansieht, muss man der Entscheidung zustimmen“, sagt eine Frau. Und ein Mann meint: „Es ist unbequem, eine Maske zu tragen. Ich dachte, dass wir das endgültig hinter uns hätten, aber jetzt ist das wieder Pflicht. Ich verstehe das, aber es geht immer hin und her."

In den vergangenen Tagen ist die Zahl der Ansteckungen in den Niederlanden wieder deutlich gestiegen und die Sieben-Tage-Inzidenz auf 313 hochgeschnellt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Greta Thunberg erneut kurzzeitig festgenommen

Ukraine-Konferenz: Mehr als 500 mutmaßliche russische Kriegsverbrecher identifiziert

Geiselnahme in niederländischem Marktflecken Ede beendet