Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Corona-Welle schwillt weiter an - Zehn Millionen Auffrischungsimpfungen in Großbritannien

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Covid-19
Covid-19   -   Copyright  AP Photo

Großbritannien ruft alle Bürger des Landes, die für eine Auffrischungsimpfung infrage kommen, dazu auf, sich frühzeitig impfen zu lassen.

10 Millionen Menschen haben bereits eine Booster-Impfung erhalten. Gesundheitsexperten halten die dritte Impfung für unverzichtbar, da einige doppelt geimpfte, gefährdete und ältere Menschen an Covid-19 gestorben sind, weil die Wirksamkeit des Impfstoffs nachgelassen hat,

In Russland haben die Krankenhäuser im ganzen Land weiterhin mit einer steigenden Zahl von Coronavirus-Patienten zu kämpfen, und das bei niedrigen Impfraten. In einem Land mit rund 144 Millionen Einwohnern sind nur etwa 34 % der Erwachsenen vollständig geimpft, verglichen mit einem EU-Durchschnitt von 74 %.

"Alle meine Verwandten sind geimpft. Ich bin die Einzige, die zu dumm war. Ich bin jetzt seit 43 Tagen im Krankenhaus. Ich hatte Zweifel an der Impfung, aber jetzt nicht mehr".

In Rumänien beginnt nach den verlängerten Ferien der Schulunterricht. Allerdings wird der Unterricht nur in Schulen wieder aufgenommen, in denen mindestens 60 % des Personals geimpft sind. In allen anderen Fällen wird der Unterricht online abgehalten.

Die Ferien waren um zwei Wochen verlängert worden, um die vierte Welle der COVID-19-Pandemie einzudämmen, die Rumänien angesichts der niedrigen Impfraten stärker als je zuvor getroffen hat.

Die USA heben ihr seit fast 20 Monaten bestehendes internationales Reiseverbot auf. Neue Regeln werden das Verbot ersetzen und verlangen von internationalen Besuchern aus mehr als 30 Ländern den Nachweis einer Impfung mit einem zugelassenen Impfstoff und einen kürzlich durchgeführten negativen Covid-Test.