Schwere Unwetter auf den italienischen Inseln Sizilien und Sardinien

Schwere Unwetter auf den italienischen Inseln Sizilien und Sardinien
Copyright frame
Von Euronews mit ANSA
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Starker Regen und heftiger Wind behinderten den Straßenverkehr und führten zu hohem Sachschaden.

WERBUNG

Schwere Unwetter haben auf der italienischen Insel Sizilien zu hohem Sachschaden geführt.

In Sciacca stürzte die Stützmauer eines Gebäudes ein. Dutzende Bewohnerinnen und Bewohner mussten in Sicherheit gebracht werden.

Starker Regen behinderte den Straßenverkehr. Zahlreiche Straßen auf der Insel mussten gesperrt werden. Gewitter und heftige Schauer führten zu Überschwemmungen und Erdrutschen.

Auch die italienische Insel Sardinien war von schweren Unwettern betroffen.

Ein 61-jähriger Mann konnte von der Feuerwehr aus seinem Auto gerettet werden, das von den Fluten erfasst worden war. Sein Auto steckte im Schlamm fest.

Erdrutsche führten zu schweren Schäden auf den Straßen. Meterweite Risse entstanden auf der Oberfläche.

Und auch am Wochenende sollen Gewitter mit Unwetterpotenzial über Sardinien und Sizilien ziehen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Bestellt und nicht abgeholt: Drama um ukrainisches Adoptivkind

West-Sardinien in Flammen

Zwei Verletzte: Erdloch in Neapel verschluckt Autos