Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Großer Bahnhof auf Phu Quoc: Nach 2 Jahren wieder Auslands-Touristen

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit AFP
euronews_icons_loading
Der Internationale Flughafen von Phu Quoc machte seinem Namen endlich wieder alle Ehre
Der Internationale Flughafen von Phu Quoc machte seinem Namen endlich wieder alle Ehre   -   Copyright  VietjetAir via AP

So herzlich willkommen geheißen wie an diesem Samstag wurden die Urlaubenden an Bord eines VietJet-Flugzeuges wohl noch nie zuvor. Zum ersten Mal nach fast zwei Jahren Pandemie-Pause durften wieder ausländische Erholungssuchende auf die vietnamesische Urlaubsinsel Phu Quoc. Bei den Glücklichen handelte es sich um 200 Südkoreanerinnen und Südkoreaner.

Noch zufriedener war nur der Vize-Direktor der VietJet-Air, Dinh Viet Phuong:"Wir glauben, dass die heutige Wiedereröffnung des internationalen Flughafens von Phu Quoc ein positives Zeichen für die allmähliche Erholung und die schnelle Rückkehr des Tourismus- und Luftfahrtsektors zu seiner gewohnten Form sein wird."

Möglich machte das Pilotprojekt ein ausgefeiltes Test- und Nachweisprogramm. Ihren Aufenthalt genießen die Urlaubenden in einem 12.000-Zimmer-Resort.

Phu Quoc ist zwar ein UNESCO-Biosphärenreservat, hat sich aber in wenigen Jahren zu einem touristischen Hot Spot entwickelt. 40.000 Hotelzimmer sind entweder schon fertig, werden gerade gebaut oder sind in Planung.