Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Australische Soldaten patrouillieren auf den Salomonen

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit DPA /AFP
euronews_icons_loading
Australische Soldaten patrouillieren auf den Salomonen
Copyright  Gary Ramage/Gary Ramage

Nach tagelangen Unruhen auf den Salomon-Inseln sind Soldaten aus Australien in der Hauptstadt Honiara eingetroffen.

Sie sind Teil einer 150-köpfigen Friedenstruppe, die zur Unterstützung der örtlichen Polizei zum Einsatz kommt. Der salomonische Regierungschef Manasseh Sogavare hatte die Nachbarn Australien und Papua-Neuguinea um Unterstützung ersucht.

Es sei in keiner Weise die Absicht der australischen Regierung, in die inneren Angelegenheiten der Salomonen einzugreifen, erklärte Australiens Premierminister Scott Morrisson.

"Wir sind einfach nur da wie ein gutes Familienmitglied, um zu versuchen, ein stabiles und sicheres Umfeld zu schaffen, in dem die Probleme auf den Salomonen friedlich gelöst werden können."

Die Lage hat sich inzwischen beruhigt, die Spuren der vergangenen Krawalltage sind in der Hauptstadt deutlich zu sehen.

Viele Gebäude, darunter das Parlament, eine Polizeistation sowie Häuser von Regierungsmitgliedern wurden angegriffen und teils niedergebrannt.

Im chinesischen Viertel in der Hauptstadt Honiara brannten mehrere Geschäfte und Gebäude. Zudem kam es zu Plünderungen.