Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Verkohlte Leichen - neue Menschenrechtsverletzungen in Myanmar

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit dpa
euronews_icons_loading
Verkohlte Leichen - neue Menschenrechtsverletzungen in Myanmar
Copyright  AP Photo/Karenni Nationalities Defense Force

In Myanmar sind die verbrannten Leichen von mindestens 35 Menschen laut Informationen von Menschenrechtsaktivisten gefunden worden. Unter ihnen sollen auch Kinder sein.

Bei den Opfern handelt es sich laut Deutscher Presse Agentur um Zivilisten, die wegen Kämpfen aus ihren Dörfern fliehen wollten. Zwei Mitarbeiter der Hilfsorganisation Save the Children werden nach dem Vorfall ebenfalls vermisst.

Die Menschen seien von Soldaten der Militärjunta festgenommen und getötet worden, fügte ein Menschenrechtler vor Ort hinzu. Er gab an, die verkohlten Körper selbst gesehen zu haben. Der Vorfall habe sich am Freitag im Bundesstaat Kayah im Osten des Landes ereignet. Die Karenni sind eine ethnische Gruppe im Vielvölkerstaat Myanmar.