Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Gespräch zwischen Putin und Macron: Viel guter Wille

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
Pressekonferenz von Putin und Macron
Pressekonferenz von Putin und Macron   -   Copyright  Thibault Camus/ The Associated Press

Er wolle einen Krieg verhindern, hatte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron im Rahmen seiner Moskau-Reise als Ziel ausgegeben. Macron wurde von Russlands Präsident Wladimir Putin empfangen, der betonte, man habe gemeinsame Sorgen angesichts dessen, was sich im Sicherheitsbereich in Europa tue. Die Spannungen zwischen Russland und dem Westen halten die Weltpolitik seit Wochen in Atem.

Putin empfängt Macron: „Gemeinsame Sorgen“

Putin sagte nach dem Gespräch: „Ich halte einige der Ideen und Vorschläge, die Macron gemacht hat und über die zu sprechen wahrscheinlich noch zu früh ist, für geeignet, um sie zur Grundlage unserer gemeinsamen Schritte zu machen."

„Die nächsten Tage werden entscheidend"

Und Macron betonte: „Die nächsten Tage werden entscheidend und verlangen rege Diskussionen, die wir gemeinsam fortsetzen werden. Für eine sichere und anhaltende Deeskalation braucht es Fortschritt in den Grundsatzfragen, das wurde in den Aussagen von Präsident Putin und unserem Gespräch sehr deutlich."

Man könne nicht die Gefahr eingehen, „dass das Gespenst der Konfrontation nach Europa zurückkehre", sagte Macron wörtlich. Den Frieden zu bewahren, sei im Sinne aller, betonte er.