Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Matthias Mayer holt wieder Olympia-Gold – Deutsche Rodel-Damen Spitze

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
Matthias Mayer jubelt: Wieder Gold!
Matthias Mayer jubelt: Wieder Gold!   -   Copyright  Luca Bruno/ The Associated Press

Eileen Gu hat China bei den Olympischen Winterspielen in Peking die dritte Goldmedaille beschert. Dritte im Trickski wurde Mathilde Gremaud aus der Schweiz.

Zwei Fehlschüsse hielten den französischen Biathleten Quentin Fillon Maillet nicht auf: Er gewann das 20-Kilometer-Rennen der Skijäger.

Pavel Golovkin/ The Associated Press
Geisenberger (links im Bild) und Berreiter nach dem DoppelerfolgPavel Golovkin/ The Associated Press

Rodeln: Geisenberger vor Berreiter

Einen deutschen Doppelsieg gab es auf der olympischen Rodelbahn: Natalie Geisenberger gewann im Einzel vor Anna Berreiter. Die österreichischen Damen verpassten als Vierte, Fünfte und Sechste Edelmetall. Im Einzel gewann die 34-jährige Geisenberger bereits 2014 und 2018 Gold.

Im Curling gab es Gold für Italien: Im gemischten Doppel bezwangen Stefania Constantini und Amos Mosaner im Finale das norwegische Gespann mit 8:5.

Der Kärntner Matthias Mayer heimste im Riesentorlauf den dritten Olympiasieg seiner Laufbahn ein. Schon 2014 und 2018 gewann er Gold.

Ledecká: Gold-Erfolg wiederholt

Ester Ledecká aus Tschechien wiederholte im Snowboard-Parallel-Riesenslalom ihren Olympiasieg von 2018, Silber ging an Daniela Ulbing aus Österreich.

Schweden vorn

Im Medaillenspiegel liegt Schweden, vor den Niederlanden, China und Deutschland. Österreich steht auf dem achten und die Schweiz auf dem 13. Platz.