Matthias Mayer holt wieder Olympia-Gold – Deutsche Rodel-Damen Spitze

Matthias Mayer jubelt: Wieder Gold!
Matthias Mayer jubelt: Wieder Gold! Copyright Luca Bruno/ The Associated Press
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Unser Blick auf einige der wichtigsten Ereignisse des vierten Wettkampftags bei den Olympischen Winterspielen.

WERBUNG

Eileen Gu hat China bei den Olympischen Winterspielen in Peking die dritte Goldmedaille beschert. Dritte im Trickski wurde Mathilde Gremaud aus der Schweiz.

Zwei Fehlschüsse hielten den französischen Biathleten Quentin Fillon Maillet nicht auf: Er gewann das 20-Kilometer-Rennen der Skijäger.

Pavel Golovkin/ The Associated Press
Geisenberger (links im Bild) und Berreiter nach dem DoppelerfolgPavel Golovkin/ The Associated Press

Rodeln: Geisenberger vor Berreiter

Einen deutschen Doppelsieg gab es auf der olympischen Rodelbahn: Natalie Geisenberger gewann im Einzel vor Anna Berreiter. Die österreichischen Damen verpassten als Vierte, Fünfte und Sechste Edelmetall. Im Einzel gewann die 34-jährige Geisenberger bereits 2014 und 2018 Gold.

Im Curling gab es Gold für Italien: Im gemischten Doppel bezwangen Stefania Constantini und Amos Mosaner im Finale das norwegische Gespann mit 8:5.

Der Kärntner Matthias Mayer heimste im Riesentorlauf den dritten Olympiasieg seiner Laufbahn ein. Schon 2014 und 2018 gewann er Gold.

Ledecká: Gold-Erfolg wiederholt

Ester Ledecká aus Tschechien wiederholte im Snowboard-Parallel-Riesenslalom ihren Olympiasieg von 2018, Silber ging an Daniela Ulbing aus Österreich.

Schweden vorn

Im Medaillenspiegel liegt Schweden, vor den Niederlanden, China und Deutschland. Österreich steht auf dem achten und die Schweiz auf dem 13. Platz.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Sommer in einem Skigebiet? Diese Bergorte haben auch außerhalb der Wintermonate viel zu bieten

Gruß vom kahlen Berg: Ist der Skitourismus noch zu retten?

Shiffrin schreibt Ski-Geschichte: Platz 1 der Siegerbestenliste der Frauen