EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Brennende Fähre: Retter befreien Eingeschlossene

Brennende Fähre
Brennende Fähre Copyright AFP
Copyright AFP
Von Euronews mit dpa
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

2 Männer waren auf dem Fahrzeugdeck eingeschlossen. 11 Menschen werden vermisst. 278 konnten gerettet werden.

WERBUNG

Die zwei Männer, die auf der in Brand geratenen Fähre auf dem Fahrzeugdeck eingeschlossen waren, sind vom griechischen Rettungsdienst befreit worden. Auf der Autofähre war in der Nacht zum Freitag nördlich von Korfu ein Feuer ausgebrochen. 11 der offiziell 290 Passagiere und Besatzungsmitglieder werden noch vermisst.

Die Fähre war in Igoumenitsa im Nordwesten Griechenlands gestartet und sollte nach Brindisi in Ostitalien fahren.

Im Hafen von Korfu, wo mindestens 278 gerettete Passagiere und Besatzungsmitglieder eingetroffen sind, wurden die Passagierlisten mit den Namen der Menschen abgeglichen. Mehrere Lkw-Fahrer unter den Passagieren sprachen von Kollegen, die die Nacht in ihren Fahrerkabinen in den Garagen unter Deck verbracht haben sollen. Einige Passagiere mussten mit Atem- und Herzbeschwerden ins Krankenhaus gebracht werden.

Das Schiff soll stabil sein und bisher keinen Kraftstoff verloren haben, berichten italienische Medien unter Berufung auf die Fährgesellschaft Grimaldi Group, der die Fähre "Euroferry Olympia" gehört.

Den Rettungskräften kommt das verhältnismäßig ruhige Wetter entgegen, das in der Region herrscht.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Hoffnung auf Überlebende - Rettungskräfte bergen Mann auf brennender Fähre

Feuer auf Autofähre nahe Korfu - Passagiere evakuiert

Erste Entspannung: Viele Brände in Südeuropa sind unter Kontrolle