Ukrainische Flüchtlinge: Berlin bereitet sich auf 20 000 vor

Müde nach der langen Fahrt: Ankunft von ukrainischen Flüchtlingen in Berlin
Müde nach der langen Fahrt: Ankunft von ukrainischen Flüchtlingen in Berlin Copyright Michael Sohn/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Vor dem Bundeskanzleramt kam es zu einer Kundgebung gegen den Krieg in der Ukraine.

WERBUNG

Vor dem Bundeskanzleramt in Berlin haben einige Hundert Menschen für ein Ende des Krieges in der Ukraine demonstriert. Sie forderten Hilfe für die Bevölkerung in dem Land und drastische Strafen für Russland.

Am Sonntag nahmen nach Polizeiangaben zwischen Siegessäule und Brandenburger Tor mehr als 100 000 Menschen an einer Großkundgebung teil.

Gegen den Krieg in der Ukraine: Mehr als 100.000 bei Friedensdemo in Berlin

Einige Flüchtlinge aus der Ukraine sind auch in der deutschen Hauptstadt eingetroffen. Wie viele kommen werden, wisse man nicht, so die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey. Die Behörden wollen sich auf die Aufnahme von zunächst 20 000 Menschen vorbereiten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Massenankünfte in Berlin: "Schon bei 100 Flüchtlingen völlig überfordert"

"Historische Entscheidung" - EU-Länder bieten Flüchtlingen großzügig Schutz

Euronews-Reporterin in Kiew: "Wer nicht im Bunker ist, kämpft an der Seite der Armee"