Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Ukraine-Krieg Tag 37 - Angriff auf Russland? Euronews am Abend 01.04.22

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Soldatin Dasha an der Front in Kiew in der Ukraine
Soldatin Dasha an der Front in Kiew in der Ukraine   -   Copyright  Rodrigo Abd/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved.

Guten Abend!

In Russland 40 Kilometer von der Grenze der Ukraine entfernt ist ein Öl-Lager explodiert. Moskau macht Kiew für den Angriff verantwortlich. Es wäre die erste ukrainische Attacke gegen Russland seit Beginn des Krieges, doch die Ukraine sagt, ihre Streitkräfte hätten Russland nicht angegriffen.

Bei Kiew melden die ukrainischen Streitkräfte Erfolge - oben sehen Sie das Foto der ukrainischen Soldatin Dasha, die ihr Smartphone checkt. 

Im Süden und im Osten der Ukraine stehen mehrere Städte weiter unter russischem Beschuss

"Putin sitzt weiter fest im Sattel, aber nicht für immer". Das sagt der Experte diese Woche in STATE OF THE UNION. 

Eigentlich hat sich McDonald's im Boykott aus Russland zurückgezogen - doch viele Filialen sind weiterhin geöffnet. Wie geht das? 

Trauer und Entsetzen in Serbien nach der tödlichen Explosion in einem Bergwerk

Zwei Kinder sind gestorben, nachdem sie mit Bakterien verseuchte Tiefkühl-Pizza gegessen hatten

Keine Corona-Masken mehr in Flugzeugen? Bei Swiss ist einiges anders, aber viele Crew-Mitglieder sind wütend auf die eigene Airline. 

Nicht nur in Europa steigen die Preise: in Ägypten ist das Fastenbrechen teuer wie nie

Ihnen einen guten Start ins Wochenende - trotz Schnee und Regen! Bei jedem Wetter verschicken wir unseren abendlichen Newsletter auf Telegram - unter @euronewsde