Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Migrantenkrise in Mexiko: Überfüllte Flüchtlingsunterkünfte an der Grenze zu den USA

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Migranten in Mexiko
Migranten in Mexiko   -   Copyright  AFP

In Reynosa in Mexiko sind zahlreiche Migrantinnen und Migranten an der Grenze zu den USA gestrandet. Ärzte ohne Grenzen warnt davor, dass die Flüchtlingsunterkünfte dort überfüllt seien und die Menschen auf der Straße landeten. Hintergrund ist ein amerikanisches Urteil aus der Zeit der Covid-19-Pandemie. Demnach darf niemand ohne Visum in die USA einreisen.