EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Migrantenkrise in Mexiko: Überfüllte Flüchtlingsunterkünfte an der Grenze zu den USA

Migranten in Mexiko
Migranten in Mexiko Copyright AFP
Copyright AFP
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Wegen eines Urteils während der Covid-19-Pandemie sind zahlreiche Migrantinnen und Migranten in Mexiko gestrandet.

WERBUNG

In Reynosa in Mexiko sind zahlreiche Migrantinnen und Migranten an der Grenze zu den USA gestrandet. Ärzte ohne Grenzen warnt davor, dass die Flüchtlingsunterkünfte dort überfüllt seien und die Menschen auf der Straße landeten. Hintergrund ist ein amerikanisches Urteil aus der Zeit der Covid-19-Pandemie. Demnach darf niemand ohne Visum in die USA einreisen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Grausamer Schachzug? Republikaner schicken Flüchtlinge auf Ferieninsel

Amerika-Gipfel: Biden appelliert an gemeinsame demokratische Werte

Massiver Zustrom von Asylsuchenden: Zypern am Scheideweg