EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

1 Milliarde Kubikmeter jährlich: Bulgarien bezieht Erdgas aus Aserbaidschan

Wartung einer Gasleitung
Wartung einer Gasleitung Copyright MICHEL SPINGLER/AP2009
Copyright MICHEL SPINGLER/AP2009
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ab Herbst soll dafür eine neue Gasfernleitung genutzt werden.

WERBUNG

Bulgarien erhält seit Freitag in vollem vereinbarten Lieferumfang Erdgas aus Aserbaidschan. Der Vertrag zwischen den beiden Ländern sieht vor, dass jährlich eine Milliarde Kubikmeter des Energieträgers nach Bulgarien strömen.

Ab Herbst wird dafür eine 182 Kilometer lange Fernleitung genutzt, die Bulgarien an das griechische Gas-Netz anschließt. Im September oder Oktober soll die neue Leitung in Betrieb genommen werden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Gasimporte für die EU: Unternehmen aus vier Staaten kooperieren mit Aserbaidschan

Wichtiger Energie-Baustein der EU: Unterseekabel aus dem Südkaukasus

Parlamentswahl in Bulgarien: Stabile Regierung händeringend gesucht