Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Südkoreaner demonstrieren für Frieden mit Pjöngjang

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit AP
Proteste in Seoul gegen die Auslandspolitik der Regierung - Screenshot
Proteste in Seoul gegen die Auslandspolitik der Regierung - Screenshot   -   Copyright  AP Photo

Im Zentrum der südkoreanischen Hauptstadt Seoul haben Tausende Menschen gegen die Auslandspolitik der Regierung protestiert. Sie forderten die Beendigung der Zusammenarbeit mit Washington, einschließlich aller gemeinsamen Militärübungen. Stattdessen verlangten sie eine Annährung an die Nachbarstaaten Nordkorea und China. Die Regierung solle sich für einen Friedensvertrag mit Pjöngjang einsetzen. Die Kundgebung fand in der Nähe des historischen Namdaemun-Tors statt, etwa 2,5 Kilometer vom Präsidialsitz entfernt.