EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Über 100 Tote in Florida nach Hurrikan Ian

Schäden in Florida nach Hurrikan Ian
Schäden in Florida nach Hurrikan Ian Copyright AP/AP
Copyright AP/AP
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Mindestens die Hälfte der bisher registrierten Hurrikan-Opfer in Florida ist in Lee County zu beklagen. Die lokalen Behörden stehen in der Kritik, die Bewohner weder rechtzeitig noch ausreichend gewarnt zu haben.

WERBUNG

Die Zahl der Todesopfer in Florida nach dem Hurrikans Ian ist auf über 100 gestiegen, die Suche nach Überlebenden läuft noch.

Mindestens die Hälfte der bisher registrierten Todesopfer ist in Lee County zu beklagen. Die lokalen Behörden stehen in der Kritik, die Bewohner weder rechtzeitig noch ausreichend gewarnt zu haben.

Am Montag besuchte US-Präsident Joe Biden Puerto Rico, das nur wenige Tage vor dem Eintreffen von Ian in Florida von Hurrikan Fiona heimgesucht wurde. Er sagte Hilfe in Höhe von 60 Millionen Dollar zu.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach verheerendem Durchzug über Florida: Idalia erreicht Atlantik

"Extrem gefährlicher" Hurrikan Idalia: US-Küstenwache ist alarmiert

Nach Tropensturm "Hilary" kämpft Kalifornien mit dem Schlamm