EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Nach Chaos in Downing Street 10: Premier Rishi Sunak muss Fehler der Vorgängerin korrigieren

Der neue britische Premierminister Rishi Sunak
Der neue britische Premierminister Rishi Sunak Copyright DANIEL LEAL/AFP
Copyright DANIEL LEAL/AFP
Von Euronews mit AP, AFP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der neue britische Premierminister Rishi Sunak erklärte auch, er werde die Fehler seiner Vorgängerin Liz Truss korrigieren.

WERBUNG

Rishi Sunak ist von König Charles in seinem Amt als Premierminister bestätigt worden. Der ehemalige Finanzminister löst seine Parteikollegin Liz Truss ab, die nach der kürzesten Amtszeit einer britischen Regierungschefin ihren Rücktritt erklärt hatte. Sie war nur 50 Tage im Amt.

"Vertrauen muss man sich verdienen, und ich werde mir Ihres verdienen."
Rishi Sunak
Britischer Premierminister

Sunak versprach vor der Downing Street 10:"Ich werde unser Land nicht mit Worten, sondern mit Taten vereinen. Ich werde tagein, tagaus arbeiten, um für Sie etwas zu erreichen. Diese Regierung wird Integrität und Professionalität auf allen Ebenen zeigen. Vertrauen muss man sich verdienen, und ich werde mir Ihres verdienen."

Die gesamte Rede von Rishi Sunak sehen Sie hier im YouTube-Video.

Zudem gestand Sunak ein, dass er die Fehler der Wirtschaftsentscheidungen seiner Vorgängerin korrigieren müsse. 

"Ich weiß. dass bessere Tage vor uns liegen."
Liz Truss
50 Tage im Amt der britischen Premierministerin

Und Liz Truss sagte beim Verlassen der Downing Street: "Ich freue mich darauf, mehr Zeit in meinem Wahlkreis zu verbringen und South West Norfolk weiterhin von der Hinterbank aus zu dienen. Unser Land kämpft weiterhin gegen einen Sturm an, aber ich glaube an Großbritannien. Ich glaube an das britische Volk, und ich weiß, dass bessere Tage vor uns liegen".

Sunak muss jetzt vor allem die Finanzmärkte beruhigen und das Chaos beenden, wodurch sich die britische Regierung zum Gespött gemacht hatte.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Neues britisches Kabinett von Rishi Sunak: Wer bleibt und wer muss weg?

Wer ist Rishi Sunak? Jüngster britischer Premierminister seit 1783

Messerstecherei in London: Mann tötet 13-Jährigen mit Schwert