EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Gaza: Gräber aus der Römerzeit entdeckt

Ein Mitglied der Forschungsgruppe bei der Arbeit
Ein Mitglied der Forschungsgruppe bei der Arbeit Copyright Fatima Shbair/Copyright 2022, The AP. All rights reserved
Copyright Fatima Shbair/Copyright 2022, The AP. All rights reserved
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Auch Knochenreste und weitere Gegenstände, die aus dem 2. Jahrhundert stammen könnten, wurden ausfindig gemacht.

WERBUNG

Eine von der Hamas geleitete palästinensische Behörde im Gazastreifen hat 63 Gräber aus der Römerzeit entdeckt. An dem Fundort finden bereits seit Januar Ausgrabungsarbeiten statt.

Zuvor waren Bauarbeiter auf altertümliche Gegenstände gestoßen. Ringsherum liegen Wohnhäuser, die Errichtung weiterer Gebäude wurde nach der Entdeckung der Stätte eingestellt. Auch Knochenüberreste wurden gefunden.

Die Forscherin Hiyam al-Bitar erläutert: „Wir haben uns mit französischen Fachleuten, darunter der Altertumsforscher René Elter, und mit französischen Behörden zusammengetan, um diesen Ort zu erforschen. Es ist der Anfang der Ausgrabungen, mit denen zusätzlich zu den bereits bekannten Stätten im Gazastreifen ein weiterer frühzeitlicher Friedhof ausfindig gemacht werden könnte.“

Laut einer ersten Schätzung könnten die gefundenen Gegenstände aus dem zweiten Jahrhundert stammen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Rettungskräfte bergen Dutzende Leichen nach israelischem Angriff in Gaza-Stadt

Zivilisten oder Terroristen? Mindestens 14 Tote nach israelischem Angriff auf UNRWA-Schule in Gaza

Nach israelischem Luftangriff: Hamas-Militärchef womöglich weiter am Leben