EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

NATO-Beitritt: Finnland hofft weiter auf Gleichklang mit Schweden

Der finnische Außenminister Pekka Haavisto
Der finnische Außenminister Pekka Haavisto Copyright AP Photo
Copyright AP Photo
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan deutete an, möglicherweise dem finnischen Antrag getrennt vom schwedischen zuzustimmen.

WERBUNG

Der finnische Außenminister Pekka Haavisto setzt nach wie vor auf einen gemeinsamen NATO-Beitritt mit dem Nachbarland Schweden. Die Türkei und Ungarn haben dem Antrag der beiden nordischen Länder noch nicht zugestimmt. Vor allem gegen den schwedischen Beitritt sperrt sich bisher die Türkei.

„Wir haben gegenüber unseren künftigen NATO-Partnern unterstrichen, dass Ungarn und Türkei, dass die finnische und schwedische Sicherheit zusammengehört. Wir haben eine lange gemeinsame Ostseeküste. Und wenn die NATO ihre Verteidigung in dieser Region plant, muss sie Finnland und Schweden auf die Landkarte setzen“, so Haavisto.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan deutete an, möglicherweise dem finnischen Antrag getrennt vom schwedischen zuzustimmen.

Ankara will härteres Durchgreifen Schwedens gegen PKK

Der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu erläuterte: „Meines Erachtens wäre es gerecht, zwischen dem problematischen und dem weniger problematischen Land zu unterscheiden. Wir meinen: Wenn die NATO und diese Länder solch eine Entscheidung treffen, können wir Finnlands Antrag einzeln behandeln."

Ankara fordert von Schweden unter anderem einen härteren Umgang mit der PKK. Zudem sorgte die jüngst durchgeführte öffentliche Koran-Verbrennung des schwedisch-dänischen Rechtsradikalen Rasmus Paludan in der Türkei und anderen muslimisch geprägten Ländern für Empörung.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tumulte im Parlament: Türkei will Problem streunender Hunde lösen

Anfeindungen und Haftbefehl: Türkischer Youtuber flieht nach einem Auftritt

Russisches Kampfflugzeug verletzt schwedischen Luftraum