EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Nächtlicher Raketenangriff auf Saporischschja: 3 Tote Zivilisten

Seit Ausbruch des Krieges greift Russland mit Raketen- und Artillerie auch zivile Ziele an, darunter auch Wohnhäuser.
Seit Ausbruch des Krieges greift Russland mit Raketen- und Artillerie auch zivile Ziele an, darunter auch Wohnhäuser. Copyright AP Photo
Copyright AP Photo
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei einem nächtlichen Angriff auf ein fünfstöckiges Wohnhaus sind in Saporischschja mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 20 Menschen konnten noch aus dem eingestürzten Gebäudeteil gerettet werden.

WERBUNG

Bei einem nächtlichen Angriff auf ein fünfstöckiges Wohnhaus im ukrainischen Saporischschja sind nach Angaben der örtlichen Behörden mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 20 Menschen konnten noch aus dem eingestürzten Gebäudeteil gerettet werden, die Suche nach weiteren Überlebenden wurde bei Tageslicht fortgesetzt. 

Militärbeamte erklärten, der Wohnblock sei offenbar von einer S-300-Rakete getroffen worden. Seit Ausbruch des Krieges greift Russland mit Raketen- und Artillerie auch zivile Ziele an, darunter auch Wohnhäuser.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wie Moskau versucht, mit falschen Informationen den Westen zu spalten

Sanktionen: "Wir hätten schneller sein müssen"

NATO-Generalsekretär Stoltenberg für den Einsatz westlicher Waffen in Russland