Champions League: PSG gegen Bayern München unter Zugzwang

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann
Bayern-Trainer Julian Nagelsmann Copyright Matthias Schrader/Copyright 2019 The AP. All rights reserved
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Am heutigen Abend (21 Uhr MEZ) steigt im Champions-League-Achtelfinale das Rückspiel zwischen dem FC Bayern München und Paris St. Germain. Das Hinspiel gewann Bayern mit 1:0.

WERBUNG

Paris St. Germain steht an diesem Mittwochabend (21 Uhr MEZ) unter Zugzwang: Der französische Meister muss den FC Bayern München schlagen, um das Champions-League-Viertelfinale zu erreichen. Aufzuholen hat PSG dabei ein 0:1 aus dem Hinspiel.

Paris muss auf den Brasilianer Neymar verzichten, der wegen einer Knöchelverletzung lange ausfällt, dagegen wird sein Landsmann Marquinos in der Mannschaft zurückerwartet.

Mané als Entscheider?

Sadio Mané, der gegen Union Berlin und gegen Stuttgart nach mehr als dreimonatiger Verletzungspause wieder zum Einsatz kam, wird gegen Paris wohl erst auf der Bank sitzen. Bayern Trainer Julian Nagelsmann ließ anklingen, dass Mané im Laufe der Begegnung als sogenannter Entscheider ins Spiel eingreifen könnte.

Auch Tottenham und der AC Mailand kämpfen am heutigen Abend um den Einzug ins Viertelfinale. Mailand gewann das Hinspiel mit 1:0, Tottenham will das Geschehen von heimischer Kulisse noch drehen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nur die Unterschrift fehlt: Einigung über Wechsel von Harry Kane zum FC Bayern

Bayern ist 2023 Meister, aber Kahn und Salihamidzic nicht mehr dabei

"Zu doof, Meister zu werden" FC Bayern in der Bundesliga nicht mehr Nummer 1