EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Dänemark: Weltweit erstes CO2-Speicherprojekt eingeweiht

Es ist das weltweit erste Projekt zur Speicherung von Kohlendioxid.
Es ist das weltweit erste Projekt zur Speicherung von Kohlendioxid. Copyright Claus Bonnerup/AP
Copyright Claus Bonnerup/AP
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Dänemark: Weltweit erstes CO2-Speicherprojekt eingeweiht

WERBUNG

Es ist das weltweit erste Projekt zur Speicherung von Kohlendioxid. In Dänemark wurde das ehrgeizige CO2-Speicherprojekt nun eingeweiht. 1,5 Millionen Tonnen des Treibhausgases sollen in einem  Sandsteinreservoir fast 2 Kilometer unter dem Grund der Nordsee vergraben werden. Bis zum Jahr 2030 soll die Menge auf 8 Millionen Tonnen pro Jahr steigen.

Bei der Auftaktveranstaltung sprach EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen von einem Triumph der europäischen Zusammenarbeit. Auch Frederik, Kronprinz von Dänemark, und Mitglieder der dänischen Regierung waren bei der Einweihung dabei. 

"CO2, das in Belgien und bald in Deutschland abgeschieden wird, wird dank dänischem Pioniergeist im Hafen von Antwerpen-Brügge auf Schiffe verladen und gespeichert", so von der Leyen. 

Bremse für den Stopp fossiler Brennstoffe?

Auch der UN-Klimarat befürwortet die Kohlenstoffabscheidung und Lagerung als einen Ansatz zur Bekämpfung der globalen Erwärmung. In einem kürzlich veröffentlichten Bericht erklärte er, dass die Technologie "Teil einer Reihe von Lösungen sein muss", um die Emissionen zu reduzieren und die  globale Erwärmung einzudämmen. 

Kritiker weisen allerdings darauf hin, dass die Technologie noch nicht ausreichend erforscht ist und, dass sie die Bemühungen bremsen könnte, den Gebrauch fossiler Brennstoffen zu beenden.

Das Projekt wird vom Chemieriesen INEOS und dem Gas- und Ölproduzenten Wintershall Dea geleitet. Das Sandsteinreservoir, in dem das Treibhausgas gespeichert werden soll, befindet sich auf dem Gelände eines alten Ölfeldes.

Technologie noch in den Kinderschuhen

Die noch in den Kinderschuhen steckenden und kostspieligen Projekte zur Abscheidung und Speicherung von CO2 (Carbon Capture and Storage, CCS) zielen darauf ab, CO2 abzuscheiden und anschließend einzuschließen, um die globale Erwärmung abzumildern. In Europa sind derzeit etwa 30 Projekte in Betrieb oder in der Entwicklung.

Im Gegensatz zu anderen Projekten, bei denen CO2-Emissionen aus nahe gelegenen Industriestandorten gespeichert werden, zeichnet sich das dänische "Greensand-Projekt" dadurch aus, dass es den Kohlenstoff von weit her heranschafft.

Das CO2 wird zunächst an der Quelle abgetrennt, dann verflüssigt - im Fall von Greensand in Belgien - und anschließend transportiert, derzeit per Schiff, möglicherweise aber auch über Pipelines, und in Lagerstätten wie geologischen Hohlräumen oder erschöpften Öl- und Gasfeldern gespeichert.

***

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Schock über Feuer in Kopenhagen in Dänemark: "Wie Notre-Dame"

Kopenhagens Alte Börse brennt

Betrug in Dänemark: Fotos bekannter Leute in gefälschter Werbung und Fake News genutzt