Nach Manöverende: Chinesische Schiffe und Flugzeuge bleiben nahe Taiwan

Kriegsschiff vor Taiwan
Kriegsschiff vor Taiwan Copyright GREG BAKER/AFP or licensors
Copyright GREG BAKER/AFP or licensors
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nach Angaben Taiwans befinden sich nach wie vor chinesische Kriegsschiffe und 26 Flugzeuge in der Nähe der Insel. Das wurde einen Tag nach dem Ende der dreitägigen chinesischen Militärübungen festgestellt.

WERBUNG

Nach Angaben Taiwans befinden sich nach wie vor chinesische Kriegsschiffe und 26 Flugzeuge in der Nähe der Insel. Das wurde einen Tag nach dem Ende der dreitägigen chinesischen Militärübungen festgestellt.

Drei Tage lang führte China ein Manöver mit Schiffen und mehr als 90 Flugzeugen durch, die Berichten zufolge mit der Übung einer Belagerung Taiwans endeten. Aus China hieß es, die Manöver seien erfolgreich abgeschlossen worden. Die Übungen hatten kurz nach dem Kalifornien-Besuch von Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen begonnen.

USA und Philippinen: Gemeinsames Manöver

Die Vereinigten Staaten haben unterdessen gemeinsam mit den Philippinen Militärübungen in Südostasien begonnen. Bis zum 28. April werden rund 18 000 Soldaten an gemeinsamen Manövern teilnehmen. Vorgesehen sind auch Schießübungen und ein Hubschraubereinsatz auf einer 300 km von Taiwan entfernten Insel.

Es ist das erste Militärmanöver der beiden Staaten seit dem Amtsantritt des philippinischen Präsidenten Ferdinand Marcos Jr., der versucht, die diplomatischen Beziehungen zu Washington verbessern.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Drei Deutsche wegen Spionage für China festgenommen

"Es passiert jeden Tag": Chinas Geheimpolizei verfolgt Chinesen in der EU

Scholz in China: Sorgen deutscher Unternehmen und Ukraine-Krieg auf der Agenda