EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

250-Kilo-Bombe in Kiel entschärft: Mehr als 8.000 Menschen evakuiert

In Kiel wurde eine 250 Kilogramm schwere britische Fliegerbombe entschärft.
In Kiel wurde eine 250 Kilogramm schwere britische Fliegerbombe entschärft. Copyright Euronews
Copyright Euronews
Von Euronews mit dpa
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Kiel hat der Kampfmittelräumdienst eine 250 Kilogramm schwere britische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft.

WERBUNG

In Kiel hat der Kampfmittelräumdienst eine 250 Kilogramm schwere britische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. 

Der Sprengkörper wurde bei Bauarbeiten im Stadtteil Neumühlen-Dietrichsdorf entdeckt. Rund 8200 Menschen mussten ihre Wohnungen und Häuser vorübergehend verlassen. 

Die Entschärfung sei ohne nennenswerte Probleme verlaufen, twitterte die Polizei. Der Einsatz dauerte drei Stunden, 200 Einsatzkräfte waren in Bereitschaft. 

Wichtige Straßen in der Nähe, wie die Bundesstraße 502, bleiben auch während der Entschärfung ohne Einschränkungen befahrbar. Der Ostuferhafen lag ebenfalls ußerhalb des Sperrbereichs, sodass Schiffe ungehindert abgefertigt werden konnten.

Erst in der vergangenen Woche war eine britische Fliegerbombe in einem anderen Stadtteil Kiels gefunden und entschärft worden. Hier musste rund 3.000 Menschen vorübergehend evakuiert werden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nachfahren polnischer NS-Opfer klagen in Polen gegen deutsche Firmen

D-Day-Veteran (100) heiratet Liebste (96) bei Utah-Beach

König Charles III. dankt Gefallenen des D-Day