EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Chinas neue Seidenstraße: Volle Zustimmung von Putin

Wladimir Putin
Wladimir Putin Copyright Sergei Bobylev, Sputnik, Kremlin Pool Photo via AP
Copyright Sergei Bobylev, Sputnik, Kremlin Pool Photo via AP
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

China richtet an diesem Dienstag und Mittwoch eine hochrangige Wirtschaftsveranstaltung aus: Im Mittelpunkt steht die neue Seidenstraße. Auch der russische Präsident Wladimir Putin wird in Peking erwartet.

WERBUNG

China richtet an diesem Dienstag und Mittwoch eine hochrangige Wirtschaftsveranstaltung aus: Im Mittelpunkt steht die neue Seidenstraße. Auch der russische Präsident Wladimir Putin wird in Peking erwartet.

Im Vorfeld seiner Reise äußerte sich Putin zu den ehrgeizigen Wirtschaftszielen Chinas, das in zahlreichen Ländern erhebliche Summen in den Ausbau von Verkehrswegen und Handelseinrichtungen steckt.

„Wir sehen nur den Wunsch nach Zusammenarbeit"

Putin sagte: „Wir erkennen, dass einige Leute es als einen Versuch der Volksrepublik China ansehen, jemanden unter seine Fuchtel zu bringen, aber wir sehen das anders. Wir sehen nur den Wunsch nach Zusammenarbeit. Unsere Vorstellungen über die Entwicklung der Eurasischen Wirtschaftsunion, den Aufbau eines Groß-Eurasiens, decken sich mit den chinesischen Vorstellungen, die im Rahmen der neuen Seidenstraße vorgeschlagen werden."

Kritisch beäugt wird Chinas neue Seidenstraße nicht nur wegen der Gefahr einer wirtschaftlichen Abhängigkeit, sondern auch weil die Bauvorhaben meist nicht von örtlichen, sondern chinesischen Unternehmen umgesetzt werden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Neue Seidenstraße: Italien verlässt chinesisches Investitionsprojekt

Putin erlässt Haftbefehl: Nawalnys Witwe reagiert mit Spott

Rebellion gegen Putin: Vor einem Jahr begann Prigoschins Marsch auf Moskau