EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Anschlag im Zentrum von Brüssel: Mindestens zwei Menschen erschossen

Anschlag im Zentrum der belgischen Hauptstadt
Anschlag im Zentrum der belgischen Hauptstadt Copyright HATIM KAGHAT/AFP
Copyright HATIM KAGHAT/AFP
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Laut der belgischen Nachrichtenagentur Belga war ein bewaffneter Mann von seinem Motorroller abgestiegen und hatte dann auf der Straße Schüsse abgegeben. Als mehrere Menschen in einen Hauseingang flohen, soll er sie verfolgt und auf sie geschossen haben.

WERBUNG

Bei einer Schießerei in Brüssel sind am frühen Montagabend zwei Menschen getötet und eine weitere Person verletzt worden. Nachrichtenagenturen zufolge ist der Verdächtige auf der Flucht.

Laut einem Video auf der Webseite der flämischen Zeitung Het Laatste Nieuws trug der Schütze eine orangefarbene Neonjacke, als er vom Tatort flüchtete. Zuvor hatte er von einem automatischen Gewehr Gebrauch gemacht. 

Bei den beiden Todesopfern soll es sich laut Berichten um zwei Personen aus Schweden handeln. Der flüchtige Tatverdächtige soll laut "La Libre Belgique" in einem Video erklärt haben, er habe "Ungläubige" getötet. 

Die Behörden baten darum, keine Videos des Angriffs zu teilen, die im Internet kursieren.

Es könnte sich laut Brüsseler Polizei um einen Terrorangriff handeln. Die Terrorwarnstufe in Belgien wurde auf das höchste Niveau 4 erhöht.

Belgiens Regierungschef fordert die Menschen  zur Vorsicht auf

Der belgische Ministerpräsident meldete sich auf X zu Wort. Er sprach den Angehörigen der Opfer des feigen Anschlags in Brüssel sein Beileid aus. Er rief auch die Bewohner der Stadt dazu auf, vorsichtig zu sein.

Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft sagte lediglich, dass eine Untersuchung eingeleitet worden sei, zu genauen Hintergründen der Tat oder möglichen Motiven konnte sie noch keine Angaben machen.

Die belgische Fußballnationalmannschaft spielte am Montagabend in Brüssel gegen die schwedische Nationalmannschaft. Das Spiel wurde nach der Halbzeit abgebrochen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Spitzenkandidaten der Europawahl: Vorbereitung auf die Schlussdebatte

Kaufen oder mieten? Belgien will Immobilienkauf erleichtern

NATO unterzeichnet milliardenschwerden Munitionsdeal