2700 Lkw warten an polnisch-ukrainischer Grenze

Medyka
Medyka Copyright WOJTEK RADWANSKI/AFP or licensors
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Lkw-Fahrer weiten Blockade von Grenzübergängen zur Ukraine aus

WERBUNG

Polnische Lkw-Fahrer und Bauern haben die seit Wochen andauernden Blockaden von Grenzübergängen zur Ukraine ausgeweitet. Am Montag begannen sie damit, den Lkw-Verkehr über den viel genutzten Grenzübergang Medyka rund um die Uhr zum Erliegen zu bringen. Seit Tagen sitzen Tausende Fernfahrer mit ihren Lastern in kilometerlangen Warteschlangen vor den Grenzstationen fest. Die polnischen Lkw-Fahrer werfen ihren ukrainischen Kollegen vor, sie mit billigeren Frachtraten aus dem Warentransport innerhalb der Europäischen Union zu drängen.

Bislang betrug die Wartezeit für Lkw am Grenzübergang Medyka nach Angaben des polnischen Grenzschutzes 127 Stunden. Mit der Ausweitung der Blockade schließen sich die Fahrer einem Protest von Landwirten an, die staatliche Hilfen wegen niedriger Getreidepreise fordern.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Starker Händedruck: Tusk will gemeinsame Waffenproduktion mit Kiew

Protest geht weiter: Ukrainische LKW-Fahrer sitzen seit Tagen an der polnischen Grenze fest

Unfairer Wettbewerb? Polnische LKW-Fahrer blockieren Grenze zur Ukraine